Die ewige Tabelle der Deutschen Fußballmeisterschaft

Ein Beitrag von Ekkehard Adams

Ein Vorwort und Erläuterungen zur Tabelle finden Sie hier.

 

Platz Verein Besonderheiten Spielzeiten %P
1. Hamburger SV siehe auch (112) 86 4048
2. FC Bayern München   59 3744
3. FC Schalke 04   72 3615
4. Borussia Dortmund   58 3115
5. VfB Stuttgart   61 3040
6. Werder Bremen   63 3028
7. 1. FC Nürnberg   56 2818
8. Eintracht Frankfurt   60 2673
9. 1. FC Köln siehe auch (77) 55 2642
10. 1. FC Kaiserslautern   56 2609
11. Borussia Mönchengladbach DM 1920 als VfTuR München–Gladbach 51 2453
12. Hertha BSC DM 1906 als Berliner FC Hertha 92 50 2262
13. Bayer 04 Leverkusen   39 2019
14. Hannover 96   35 1415
15. VfL Bochum   34 1338
16. Fortuna Düsseldorf   32 1295
17.

TSV 1860 München

  27 1176
18. MSV Duisburg bis 1966 Meidericher SV 02 30 1133
19. Karlsruher SC siehe auch (57) 27 1077
20. Eintracht Braunschweig   26 988
21. VfL Wolfsburg   21 964
22. SC Freiburg ↑   18 702
23. Offenbacher FC Kickers ↓   19 675
24. SpVgg Greuther Fürth bis 1996 SpVgg Fürth 12 611
25. Arminia Bielefeld   19 601
26. Dresdner Sport-Club   13 588
27. Holstein Kiel   15 537
28. KFC Uerdingen bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen 14 532
29. VfB Leipzig heute 1. FC Lokomotive Leipzig 14 527
30. 1. FSV Mainz 05 ↑   12 505
31. Viktoria 89 Berlin ↓   10 490
32. FC Hansa Rostock   12 463
33. TSG 1899 Hoffenheim ↑   10 444
34. SV Waldhof Mannheim ↓   12 432
35. Rot-Weiss Essen ↓   11 396
36. FC St. Pauli   12 383
37. 1. FC Saarbrücken DM 1943 als FV 03 Saarbrücken; siehe auch (102) 9 315
38. Duisburger SV siehe auch (102) 13 299
39. FC Augsburg ↑   7 282
40. Karlsruher FV ↓   6 269
41. Stuttgarter Kickers ↓   9 264
42. VfR Mannheim ↓   8 257
43. Tennis Borussia Berlin   12 210
44. SV Vorwärts-Rasensport Gleiwitz 1945 erloschen 7 209
45. FC Energie Cottbus   6 205
46. FC Vienna Wien heute im ÖFB als First Vienna FC 3 180
47. Alemannia Aachen   5 179
48. Wormatia Worms   5 168
49. Borussia Neunkirchen   8 167
50. Tasmania Berlin DM 1909 – 11 als FC Tasmania Rixdorf 7 155
51. Rapid Wien heute im ÖFB 2 152
52. Polizei SV Chemnitz   4 151
53. VfB Königsberg 1945 erloschen 16 143
54. SG Wattenscheid 09   4 142
55. Berliner SV 92 DM 1903 – 04 als Berliner TuFC Britannia 92 7 139
56. Rot-Weiß Oberhausen   4 135
57. Karlsruher FC Phönix historischer Vorläufer von (19) 2 133
  Berliner TuFC Union 92 fusionierte mit (91) zu (60) 2 133
59. Dynamo Dresden   4 130
60. Blau-Weiß 90 Berlin Fusion aus (57) und (91) 3 122
61. Eimsbütteler TV Hamburg   5 121
62. RasenBallsport Leipzig ↑   2 118
63. SV Darmstadt 98 ↓   4 116
64. FSV Frankfurt ↓   3 111
65. VfL Benrath 06 Düsseldorf ↓   5

109

66. Altonaer FC 93 ↓   4 101
67. SV Dessau 05 ↓   6 101
68.

Freiburger FC ↓

  2 100
69. Wuppertaler SV ↓   3 100
70. Breslauer SC 08 ↓ fusionierte mit (117) zu (148) 5 94
71. Preußen Münster ↓   2 90
72. FC 08 Homburg ↓   3 88
73. VfL Osnabrück ↓   4 87
  Union Oberschöneweide ↓ historischer Vorläufer von (153) sowie 1. FC Union Berlin 4 87
75. 1. SV Jena 03 ↓ heute FC Carl Zeiss Jena 5 84
76. Beuthen 09 ↓ 1945 erloschen, 2009 neugegründet; im PZPN 6 84
77. SpVgg Köln-Sülz 07 ↓ historischer Vorläufer von (9) 3 80
78. SpVgg Unterhaching ↓   2 77
  FC Wacker München ↓   2 77
80. SV Hindenburg Allenstein ↓ bis 1935 zivil, ab da militärisch; 1945 erloschen 5 75
81. Luftwaffen SV Hamburg ↓ existierte 1942 – 44 1 72
82. FC Ingolstadt 04 ↓ 1939 zwangsaufgelöst 2 70
83. Deutscher FC Prag ↓   1 67
84. 1. Hanauer FC 93 ↓   3 67
85. SpVgg 1899 Leipzig   5 66
86. Heeres SV Groß Born existierte 1943 – 44 1 60
87. Westfalia Herne   2 58
  Mülheimer SV 06 Köln fusionierte mit (101) und (125) zu Viktoria Köln 2 58
  BC Hartha   2 58
90. Norden-Nordwest Berlin   3 58
91. Berliner FC Vorwärts 90 fusionierte mit (57) zu (60) 1 57
  1. FC Pforzheim heute 1. CfR Pforzheim (durch Fusion) 1 57
93. SK Admira Wien heute FC Admira/Wacker Mödling (durch Fusion); im ÖFB 1 54
  FC Phönix Ludwigshafen heute SV Südwest Ludwigshafen (durch Fusion) 1 54
95. VfL Köln 99 Fusion aus (126) und (143); heute 1. FSV Köln 99 (Fusion) 2 54
96. FK 03 Pirmasens   4 51
97. SV Herne-Sodingen   1 50
98. SV Viktoria Stolp 1945 erloschen 5 47
99. TuS Bremerhaven 93 aufgegangen im OSC Bremerhaven 1 46
100. FC Wacker Halle heute Turbine Halle; auch Ursprung des Halleschen FC 3 46
101. SC Preußen Dellbrück fusionierte mit (87) und (125) zu Viktoria Köln 1 44
102. Kriegs SG (KSG) SV/48/99 Duisburg siehe auch (38); heute Eintracht Duisburg 1 40
  KSG FV/Altenkessel Saarbrücken siehe auch (37) 1 40
  SV Neufahrwasser Danzig 1945 erloschen 1 40
  SG SS Straßburg heute SC Red Star Strasbourg; in der FFF 1 40
106. TuS Neuendorf heute TuS Koblenz 5 39
107. 1. FC Schweinfurt 05   2 38
108. Planitzer SC/SG Planitz heute SV Planitz; auch Ursprung des FSV Zwickau 2 36
109. Stettiner FC Titania 1930 in Konkurs 6 36
110. SSV Ulm 1846   1 34
111. Borussia Fulda   5 34
112. TuS Helene Essen   1 33
  Berliner BC 03 weiterer Werdegang nach Mitte der 20er Jahre unbekannt 1 33
  SC Germania Hamburg historischer Vorläufer von (1) 1 33
115. Wacker Leipzig heute SG Motor Gohlis Nord Leipzig 2 33
116. SC Victoria Hamburg   4 33
117. Vereinigte Breslauer Sportfreunde fusionierte mit (69) zu (148) 7 33
118. Fortuna Köln siehe auch (136) 1 32
119. Arminia Hannover   3 32
120. SC Paderborn 07   1 30
121. SC Erfurt 95 historischer Vorläufer des FC Rot–Weiß Erfurt 1 29
122. Stettiner SC 08 1945 erloschen 4 29
123. Kickers 1900 Berlin   1 27
124. SC Preußen Danzig 1945 erloschen 2 27
125. VfR Köln 04 fusionierte mit (87) und (101) zu Viktoria Köln 3 26
126. VfL Neckarau Mannheim   1 25
  Kölner CfR 99 fusionierte mit (143) zu (95) 1 25
  FV Union 08 Böckingen heute FC Union Heilbronn (durch Fusion) 1 25
  SV Fortuna 02 Leipzig   1 25
  TuRU Düsseldorf   1 25
  Schwarz-Weiß Essen   1 25
132. SpVgg Wilhelmshaven 05 heute SV Wilhelmshaven (durch Fusion) 2 24
133. FC 93 Mülhausen heute FC Mulhouse; in der FFF 3 24
134. Luftwaffen SV Stettin existierte 1939 – 44 1 21
135. Magdeburger FC Viktoria 96 1945 aufgelöst, 2008 neu gegründet, 2009 wieder aufgelöst 3 21
136. STC Hirschberg 1945 erloschen 1 20
  SV Victoria 1911 Köln historischer Vorläufer von (118) 1 20
  SG Ordnungspolizei Warschau existierte 1940 – 44 1 20
139. Luftwaffen SV Reinecke Berg existierte 1939 – 44 1 18
140. SC Schlesien Breslau 1945 erloschen (als VfR Schlesien Breslau) 3 14
141. SV Kassel 06   2 13
  CSC 03 Kassel   2 13
143. Luftwaffen SV Danzig existierte 1941 – 45 1 10
  SV Hamborn 07 heute Sportfreunde Hamborn 07 (durch Fusion) 1 10
  Kölner FC 99 fusionierte mit (126) zu (95) 1 10
146. Luftwaffen SV Pütnitz existierte 1936 – 44 2 10
  SC Alemannia Cottbus später ESV Lokomotive und FSV 99 Cottbus; 2001 aufgelöst 2 10
148. Breslauer SpVgg 02 Fusion aus (69) und (117); 1945 erloschen 1 7
  Plauener SuBC 05 heute SpuBC Plauen 1 7
150. SSV Reutlingen 05   2 7
151. FV Germania Königshütte heute AKS Chorzow; im PZPN 3 6
152. TSG Rostock heute Rostocker FC 95 1 5
153. SC Union 06 Berlin siehe auch (72) 2 5
154. NSTG Prag existierte 1940 – 45 1 4
  NSTG Graslitz existierte 1939 – 45 1 4
156. Militär SV Yorck-Boyen Insterburg existierte 1934 – 45 2 4
157. Luftwaffen SV Posen existierte 1940 – 44 1 3

Seit 2014


1990 - 2014

1998 - 2007

FSV

1966 - 1990

Union Jack

1954 - 1990

Fahne

1898 - 1950