Sportclub Wacker Leipzig

 

Am 24. Februar 1895 schloßen sich die Schülervereine Concordia und Saxonia Leipzig zum Fußballclub Wacker Leipzig zusammen. Im Oktober 1918 erfolgte die Umbenennung in SC Wacker Leipzig. 1921 schloß sich der Verein Friesen Leipzig dem SCW an. Nach der Auflösung 1945 folgte 1949 die Neugründung als "MoGoNo", die SG Motor Gohlis-Nord trägt noch heute ihre Heimspiele im Stadion des Friedens, der 1923 als Wacker-Stadion eröffneten Heimstätte des SCW, aus.
Höhepunkte der Vereinsgeschichte sind die Gewinne der Mitteldeuschen Meisterschaft 1902 und 1908. Letzterer durch ein 3:2 im Finale gegen den damals größten mitteldeutschen Verein, Viktoria 96 Magdeburg. Anschließend drang der FC Wacker bis ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft vor und scheiterte mit 0:4 an Viktoria 89 Berlin. 1929 qualifizierte sich der SC Wacker erneut für die Deutsche Meisterschaft. Im Endspiel um den Mitteldeutschen Pokal schlug Wacker den Dresdner SC. In der Deutschen Meisterschaft war bereits im Achtelfinale gegen den FC Schalke 04 mit 1:5 schluß.

1933 gehörte Wacker mit zu den Gründungsmitgliedern der von den Nationalsozialisten geschaffenen Gauliga Sachsen, aus der sie 1937 abstiegen, es gelang erst 1940 der Wiederaufsteig, gefolgt vom direkten Wiederabstieg. MoGoNo kickte zwischen 1958 - 1963 in der dritthöchsten Spielklasse der DDR, der II. DDR-Liga und quaifizierte sich 1959, 1960 und 1962 für den FDGB-Pokal.

 

Pflichtspiele:

 

Mitteldeutscher Pokal 1928/29

Endspiel, 02. Juni 1929

Dresdner Sport-Club - SC Wacker Leipzig 1:2

Tore: 0:1 Zillmer (40.), 0:2 Liebert (?), 1:2 R.Hofmann (80.)

Zuschauer: 11.000

 

Mitteldeutscher Meisterschaft 1931/32

Halbfinale

Dresdner Sport-Club - SC Wacker Leipzig 1:0

 

Mitteldeutscher Pokal 1932/33

Halbfinale

Dresdner Sport-Club - SC Wacker Leipzig 5:2

 

 

Freundschaftsspiele:

 

Einweihung des Wacker-Sportplatz am Debrahof

16. März 1902

SC Wacker Leipzig - Dresdner Sport-Club 6:3

Wacker-Sportplatz am Debrahof

 

13. November 1910

Dresdner Sport-Club - SC Wacker Leipzig 5:2

Sportpark Nossener Brücke

 

04. April 1912

Dresdner Sport-Club - SC Wacker Leipzig 2:3

 

Seit 2014


1990 - 2014

1998 - 2007

FSV

1966 - 1990

Union Jack

1954 - 1990

Fahne

1898 - 1950