Königswarthaer SV 1990

Der am 29. August 1990 gegründete Königswarthaer Sportverein 1990 e. V. geht auf den Turnverein zu Königswartha zurück, der im Januar 1893 ins Leben gerufen und in dem seit 1923/24 Fußball gespielt wurde. Nach der Auflösung aller deutschen Sportvereine 1945 fand im Jahr darauf eine Neuorganisation als SG Königswartha statt. 1950 wurde die SGK in das System der Betriebssport-gemeinschaften überführt und es entstand die BSG Traktor Königswartha, die 1956 nochmals einen Namen erhielt und fortan als BSG Motor Königswartha an den Start ging. Mit dem Beitritt der DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes der BRD erfolgte Eintragung als Königswarthaer SV 1990 e. V. ins Vereinsregister. Der Mehrspartenverein besteht aus zehn Abteilungen, in denen 450 Mitglieder den Sportarten Fußball, Tischtennis, Handball, Volleyball, Schach, Billard, Kegeln, Leichtathletik, Gymnastik. Um die ganz Kleinen kümmert sich die Sektion Kita-Sport.

 

Die Fußballer tragen ihre Heimspiele auf dem Rasenplatz "An der Winze" aus. Zu den größten Erfolgen zählen mehrere Kreismeisterschaften und Kreispokale. Im Jahr 2001 stieg der KSV erstmals in die Bezirksliga auf. In der Saison 2003/04 erreichte der KSV mit dem dritten Platz auf Bezirksebene die beste Platzierung in der Vereinsgeschichte. 2006/07 stieg der KSV gemeinsam mit dem DSC aus der Bezirksliga ab. Als Fahrstuhlmannschaft kehrte der KSV 2009 wieder in die Bezirksligazurück, um als Tabellenletzter den Gang in die Bezirksklasse antreten zu müssen. 2011 gehörte der KSV dann als Wiederaufsteiger zu den Gründungsmitgliedern der, zunächst Bezirksliga dann Landesklasse Ost. Nach drei Jahren mit guten einstelligen Tabellenplätzen stieg "KöWa" 2014 erneut ab. 5 Jahre dauerte es, ehe der KSV im Jahr 2019 als Meister der Kreisoberliga in die Landesklasse zurückkehrte.

Ligaspiele

 

10. Spieltag, Bezirskliga Dresden 2006/07

Königswarthaer SV 1990 - Dresdner SC 1898 3:3 (1:2)

Tore: 0:1 Gläsel (9.), 0:2 Baum (26.), 1:2 Felgenhauer (44.), 2:2 Zschuppe (49.), 2:3 Gläsel (73.), 3:3 Jannasch (75.)

KSV: Dutschmann – Jannasch – Stütz, Wagner (61. Wichmann) – Koker, Kulke, Felgenhauer, Zschippang (72. Gersten) – Angermann, Zschuppe

DSC: Gottschalk – Haase, Keilholz, Zorn, Preißiger – Opitz, Gläsel, Baum, Kahlig – Niese (69. Fritzsche), Begrow ZuschauerInnen: 107 (Stadion "an der Winze")

 

25. Spieltag, Bezirskliga Dresden 2006/07

Dresdner SC 1898 - Königswarthaer SV 1990 3:2 (0:2) - Wertung: 2:0

Tore: 0:1 Grasse (13.), 0:2 Rachel (39.), 1:2 Maglica (74., Elfmeter), 2:2 Baum (81.), 3:2 Erdmann (87.)

DSC: Groß – Maglica – Zillich (46. Opitz), Baum – Gläsel, Klemm (46. Csobot), Kaltofen, Steglich, Haase – Erdmann, Begrow

KSV: Hanewald – Jaunasch – Wagner, Stütz – Kern, Zschuppe, Zschippang, Angermann, Grasse – Rachel, Domann

Besondere Vorkomnisse: Karte Begrow (28., wg. Zuschauerbeleidigung), Gelb-Rot Haase (63., wg. wiederholtem Foulspiel), Gelb-Rot Wagner (66., wg. Provokation), Gelb-Rot Angermann (84., wg. wiederholtem Foulspiel), Spielabbruch (91., Übergriff auf den Schiedsrichter-Assistenten)

ZuschauerInnen: 184 (Platz 11, Sportpark Ostragehege)

 

12. Spieltag, Bezirksliga Ost 2012/13, 26. November 2012

Dresdner SC 1898 - Königswarthaer SV 1990 0:3 (0:0)

Tore: 0:1 Himmel (66.), 0:2 Goldmann (76.), 0:3 Gruhle (90.)

DSC: Becke – Niederlein, Zillich (80. Käseberg) von Galen – Hoffmann, Forgber, Preißiger, Sieradzki (46. Wetzel), Hofmann (57. P. Opitz) – Haase, Csobot

KSV: Dutschmann – Kunze (46. Grasse), Stütz, Seifried, Fleißner – Suchy, Sende (83. Fallant), Schuster, Goldmann – Himmel (88. Gruhle), Liebich

ZuschauerInnen: 156 (Heinz-Steyer-Stadion)

 

25. Spieltag, Bezirksliga Ost 2012/13, 08. Juni 2013

Königswarthaer SV 1990 - Dresdner SC 1898 1:3 (1:1)

Tore: 0:1 Heinrich (29., Foulelfmeter), 1:1 Goldmann (34., Handelfmeter), 1:2 Preißiger (68., Foulelfmeter), 1:3 Wetzel (90.+3)

KSV: Reiche – Suchy (46. Fallant), Stütz, Seifried, Gruhle – Grasse, Huml, Goldmann, Wetzorke (69. Kunze) – Angermann, Schuster

DSC: Ahnert – Haase, Niederlein, Fuchs, Mayer – Wetzel, Preißiger, Forgber (78. Seifert), Harnath – Heinrich (62. Schöffel), Hauptmann (85. Hofmann)

ZuschauerInnen: 101 (Stadion "an der Winze")

 

09. Spieltag, Bezirksliga Ost 2013/14, 01. November 2013

Dresdner SC 1898 - Königswarthaer SV 1990 3:2 (3:1)

Tore: 1:0 Heinrich (8.), 2:0 Hauptmann (19.), 2:1 Angermann (25.), 3:1 Heinrich (30.), 3:2 Himmel (68.)

DSC: Schultchen – Haase, Niederlein, Fuchs, Käseberg – S. Hofmann (77. Mayer), Preißiger, Schöffel (60. Forgber), Wetzel (60. Harnath) – Heinrich, Hauptmann

KSV: Dutschmann – Gruhle, Hoßmang, Angermann, Stütz, Böhm, Goldmann, Schuster(65. Himmel), Wetzorke, T. Böhm (46. Becker), F. Böhm (80. Korch)

Besonderes Vorkommnis: Heinrich verschießt Foulelfmeter (1.)

ZuschauerInnen: 165 (Heinz-Steyer-Stadion)

 

22. Spieltag, Bezirksliga Ost 2013/14, 12. Mai 2014

Königswarthaer SV 1990 - Dresdner SC 1898 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Preißiger (13.), 0:2 Käseberg (81.)

KSV: Dutschmann – Hossmang, Suchy (69. Biesold), Seifried, Becker – Gruhle, Goldmann, T. Böhm (65. F. Böhm), S. Böhm, Fleißner (65. Wetzorke) – Stütz

DSC: Schultchen – Harnath, Niederlein, Dietze, Käseberg – Hofmann (70. Thomas), Joneleit (84. Sieradzki), Fuchs, Preißiger, Gröblehner (64. Wetzel) – Heinrich

ZuschauerInnen: 75 (Stadion "an der Winze")

 

5. Spieltag, Landesklasse Ost 2014/15

Dresdner SC 1898 - Königswarther SV 1990 4:1 (2:1)

Tore: 0:1 Angermann (7.), 1:1 Harnath (26.), 2:1 Harnath (38.), 3:1 Kubatz (89.), 4:1 Preißiger (90.+1)

DSC: Schultchen – Hoffmann, Niederlein, Fuchs, Käseberg – Harnath, Wetzel, Gröblehner, Preißiger, Wetzorke (38. Herkt) – Haase (62. Kubatz)

KSV: Dutschmann – Wunsch, Kriegel, Seifried, Zschippang – Gruhle (74. Böhm), Korch, Goldmann, Böhm (56. Biesold) – Angermann, Weigel (61. Reineke)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot für Wetzel (79., Foulspiel), Gelb-Rot Seifried (82., wiederholtes Foulspiel)

ZuschauerInnen: 242 (Heinz-Steyer-Stadion)

 

18. Spieltag, Landesklasse Ost 2014/15

Königswarther SV 1990 - Dresdner SC 1898 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Waltschew (44.), 1:1 Goldmann (46.)

KSV: Weidlich – F. Böhm, Seifried, Kriegel (77. Suchy), Zschippang – S. Böhm, Goldmann, Korch (65. Biesold), Fleißner – Angermann, Zschornack (55. Reineke)

DSC: Schultchen – Grahle, Niederlein, Nguyen, Käseberg – Thomas, Wetzel (79. Heinrich), Preißiger, Wetzorke – Haase, Waltschew (72. Hofmann)

ZuschauerInnen: 100 (Stadion "an der Winze")

 

2. Spieltag, Landesklasse Ost 2019/20

Königswarther SV 1990 - Dresdner SC 1898 1:1 (0:1)

Tore: 1:0 Milic (24.), 1:1 Böhm (63.)

DSC: Schouppe – Long, Wutschke, Kluge, Käseberg – Schütze (89. Jüptner), Müller, Hoffstadt, Milic – Ismail, Al Akied

KSV: Adler – Nowotny, Zschuppe (83. F. Böhm), Soltau – Schidun, Rehof, Scholze, Wetzorke (90.+2 T. Böhm) – S. Böhm, Müller (62. Dannhaus)

ZuschauerInnen: 145 (Heinz-Steyer-Stadion)

Seit 2014


1990 - 2014

1998 - 2007

FSV

1966 - 1990

Union Jack

1954 - 1990

Fahne

1898 - 1950